Erstes Schülerpraktikum bei KS Kolbenschmidt im Rahmen der Kooperation zwischen dem HSG und Rheinmetall Automotive Neckarsulm

Am 10.01.2019 wurden 16 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 des Hohenstaufen-Gymnasiums Bad Wimpfen in Begleitung ihrer Lehrerinnen Anita Wollmann-Dittmer und Christina Weber von Aljona Malsam (Leiterin Personal) und vom technischen Ausbildungsleiter Norbert Roth im Rahmen eines ganztägigen Praktikums begrüßt.  Die Schülerinnen und Schüler aus dem Naturwissenschaft und Technik-Profil hatten bereits erste Erfahrungen aus dem Unterricht in der Bearbeitung von Holz gemacht und sollten bei KS den Werkstoff Aluminium und seine Bearbeitung kennenlernen. Nach einem Einführungsfilm zum Unternehmen und wichtigen Hinweisen zur Arbeitssicherheit, durften die Schülerinnen und Schüler in der Ausbildungswerkstatt ihren eigenen Aluminium-Würfel fertigen. Von den Azubis im zweiten Lehrjahr unterstützt wurde angerissen, vorgekörnt, gebohrt und gefeilt. Die jungen Menschen hatten sichtlich Freude daran, handwerklich etwas zu „erschaffen“. Sie konnten feststellen, wie wichtig es ist eine technische Skizze genau lesen zu können und sauber und präzise zu arbeiten. Abgerundet wurde der Tag mit einer Werksführung durch Norbert Roth.

Zwei weitere Schülergruppen durften das gleiche Praktikum am 15.01. 2019 in Begleitung von Sylvia Bruckelt (Lehrerin am HSG) und am 24.01.2019 in Begleitung von Jakob Berchtold (Lehrer am HSG) machen.

Vielen Dank an Norbert Roth und allen Azubis im zweiten Lehrjahr!

Anita Wollmann-Dittmer

 

Fotos

Foto 1: von re nach li: Norbert Roth (technischer Ausbildungsleiter), Christina Weber, Anita Wollmann-Dittmer (Lehrerinnen am HSG), Schülerinnen und Schüler des HSG und Azubis im zweiten Lehrjahr bei KS.

 

 

 

 

 

Foto 2: Schülerinnen und Azubis in der Lehrwerkstatt bei KS  beim Anreißen.

Veröffentlicht in Schulleben Getagged mit: