Italienisch

Die Schülerinnen und Schüler des HSG haben die Möglichkeit im 10. Schuljahr an einem Austauschprogramm mit einer der beiden italienischen Partnerschulen teilzunehmen. Dies ist zum einen das ‚Liceo Scientifico ‚Giorgio Spezia‘‘ in Domodossola/ Piemont und zum anderen das ‚Liceo Niccolò Machiavelli‘ in Florenz.

Der Austausch beinhaltet einen einwöchigen Aufenthalt in der Familie des italienischen Austauschschülers/der italienischen Austauschschülerin sowie einen einwöchigen Gegenbesuch der Italiener/innen in Deutschland. Während des Aufenthaltes in Italien besuchen die deutschen Schüler/innen den Unterricht an der italienischen Schule und lernen durch ein reichhaltiges Angebot an Exkursionen sowie Museumsbesuchen während des Aufenthalts die geschichtliche und kulturelle Bedeutung Italiens kennen. Die Italiener besuchen im Gegenzug den Unterricht am Hohenstaufen-Gymnasium und erkunden Bad Wimpfen und die nähere Umgebung (Ausflüge nach Heidelberg, Mannheim, Stuttgart etc.).

Als Zeitpunkt des Austausches wurde das dritte Lernjahr festgelegt, da die Schülerinnen und Schüler dann bereits über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen um sich mit ihren Gastschülern/innen gut auf Italienisch verständigen zu können. Überdies hinaus motiviert ein Auslandsaufenthalt die Schülerinnen und Schüler ihre Italienischkenntnisse weiterhin auszubauen und in der darauffolgenden Oberstufe eventuell einen 4-stündigen Italienischkurs zu belegen.

Wir erachten diesen kulturellen Austausch als eine wichtige Ergänzung des Italienischunterrichts, da die Schülerinnen und Schüler in dieser Zeit nicht nur ihre mündliche Sprachkompetenz wesentlich verbessern ,sondern auch sehr viel über die Lebensweise sowie die Sitten und Bräuche im heutigen Italien erfahren. Somit können sie ihre interkulturelle Kompetenz ausbauen und schulen. Deshalb sollten nach Möglichkeit alle Italienischschülerinnen und Schüler an dieser Austauschmaßnahme teilnehmen.